5. SOPHIA - Soroptimist International Hochschul-Absolventinnenpreis

Die Bewerbungsfrist beginnt am 10. April 2018 und endet am 31. Mai 2018. Bewerbungsunterlagen sind ab dem 10. April 2018 über die Büros der Gleichstellungsbeauftragten der Hochschulen verfügbar oder können hier abgerufen werden.

 


Wer soll mit SOPHIA gefördert werden?
Der Soroptimist Club Hannover zeichnet fünf talentierte Frauen mit einem Preis aus, die an hannoverschen Universitäten und Hochschulen promoviert haben, einen herausragenden berufsqualifizierenden Abschluss oder ein Konzertexamen absolviert haben. Der Preis soll die wissenschaftliche Leistung der Frauen
anerkennen. Jede Preisträgerin erhält 1.000 Euro.
Wer kann sich bewerben?
Doktorandinnen und Absolventinnen mit berufsqualifizierendem Abschluss der Leibniz Universität, der Tierärztlichen Hochschule, der Hochschule für Musik, Theater und Medien, der Medizinischen Hochschule und der Hochschule aus der Stadt Hannover.
Wie kann man sich bewerben?
Interessentinnen können sich initiativ bewerben oder von den Betreuerinnen/ Betreuern vorgeschlagen werden, die ihre Abschlussarbeit begleitet haben. Bewerbungsunterlagen sind ab dem 10. April 2018 über die Büros der Gleichstellungsbeauftragten der Hochschulen verfügbar oder können hier abgerufen werden.
Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein?
Die Promotion oder die Abschlussarbeit soll mindestens mit der Note „gut“ bewertet oder das Konzertexamen erfolgreich absolviert worden sein. Berücksichtigt werden Abschlüsse, die ab dem 01.01.2016 (Zeugnisdatum) erworben wurden.
Wer wählt die Preisträgerinnen aus?
Im ersten Schritt suchen die Hochschulen aus allen Bewerberinnen drei Kandidatinnen aus. Anschließend wird eine Kandidatin aus jeder Hochschule von der Jury zur Preisträgerin gewählt. Die Jury besteht aus zwei Soroptimistinnen des Clubs Hannover, je einem Mitglied des Lehrkörpers einer jeden Hochschule und einer Vertreterin des Niedersächsischen Ministeriums für Wissenschaft und Kultur.
Wie ist der zeitliche Ablauf?
Die Bewerbungsfrist beginnt am 10. April 2018 und endet am 31. Mai 2018. Die Preisträgerinnen werden im Juli/August 2018 bekanntgegeben. Die Preisverleihung findet am Samstag, den 20. Oktober 2018 vormittags statt.
Nach welchen Kriterien werden die Preisträgerinnen ausgesucht?
Primäres Kriterium ist die Benotung und die fachliche Qualität der Arbeit. Zusätzlich fließt in die Wertung ein, wenn die Arbeiten soroptimistische Ziele und Aktivitäten betreffen, wenn die Kandidatinnen sich für soroptimistische Ziele eingesetzt haben oder wenn die Kandidatinnen zusätzlich zum (Promotions-) Studium Kinder erzogen haben, wenn die Kandidatinnen eine ehrenamtliche Tätigkeit ausüben.



Top